2. Landpartie erfolgreich beendet

Vielseitig und hochspezialisiert: Die Häuser des Landkreises Vechtas bieten ideale Ausbildungsmöglichkeiten

Die Teilnehmer der Veranstaltung am ersten Veranstaltungsort Vechta gemeinsam mit den Geschäftsführern und den Tourausrichtern.

Der Chefarzt der Anästhesie Damme - Herr Dr. Mierke - beschreibt die Abläufe im hauseigenen OP.

Am 08. und 09. August 2019 veranstaltete welcoMED gemeinsam mit den Corantis Kliniken die 2. Landpartie für angehende Ärztinnen und Ärzte im Oldenburger Münsterland. Mit dem Ziel, die Kliniken der Region kennenzulernen, waren 11 angehende Medizinerinnen und Mediziner der Einladung gefolgt. 

Am Donnerstag Mittag begann die Veranstaltung für alle Teilnehmer im St. Marienhospital Vechta. Dort folgte eine Vorstellungsrunde und anschließend präsentierten die Geschäftsführer die Kliniken Vechta, St. Franziskus Hospital Lohne und das St. Josefs Hospital Cloppenburg. Nach einer kurzen theoretischen Einführung folgte ein Besuch im Herzkatheterlabor des St. Marienhospitals Vechta. Anonymisierte Fälle wurden besprochen und das Arbeitsfeld der Kardiologie kennengelernt. 

Pünktlich fuhr der Bus in Vechta ab und steuerte das Krankenhaus St. Elisabeth Damme an. Dort erwarteten uns bereits einige der Chefärzte. Jeder Teilnehmer suchte sich ein interessantes Fachgebiet aus und erfuhr so wichtige Informationen aus erster Hand. Im Anschluss lernten die Teilnehmer die Intensivstation und den OP kennen, in welchem Sie bei einer kleinen OP zuschauen konnten. 

Der Tag wurde bei einem gemeinsamen Essen in der Elmendorffburg bei interessanten Gesprächen und leckerem Essen beendet. 

Freitag Morgen ging es vom Hotel direkt nach Neuenkirchen-Vörden in die Clemens-August-Kliniken. Dort entdeckten die Teilnehmer eine ganz andere Art der Klinik. Einen Eindruck von der Einrichtung und der Arbeitsweise erhielten die Teilnehmer bei einem Rundgang. Die Atmosphäre wurde von allen Teilnehmern als beeindruckend wahrgenommen. 

Im Anschluss wurden die Kliniken Quakenbrück, Löningen und Friesoythe angefahren und auch diese stellten sich vor. Am Nachmittag endete die Veranstaltung.